Sorgen Sie sich um die Verletzung von Anti-Spam Gesetzen? Mit ActiveTrail müssen Sie das nicht. Egal ob Sie über die neusten Anti-Spam Gesetze informiert sind und diese nicht verletzen möchten, oder Sie Ihre Zeit nicht damit verschwenden möchten diese nachzulesen – hier bei ActiveTrail  garantieren wir Ihnen, dass keine dieser Gesetze verletzt werden.

In den vergangenen Jahren haben viele Länder neue Gesetze in Bezug auf Spam eingeführt. Diese Gesetze umfassen Werbung per Email, Fax und SMS Nachrichten und sagen, dass keine Werbung ohne die Einwilligung der Empfänger versendet werden darf. Der Sender muss sich identifizieren und einen Link hinzufügen, durch welchen sich der Empfänger von der Empfängerliste löschen kann, sodass dieser keine Werbung mehr erhält.

Doppeltes Opt-In

Erstellen Sie zwei Autoresponder – ein Anmeldeformular und eine Bestätigungsemail. Auf diese Weise können Sie Ihre Mailingliste filtern und die Qualität Ihrer Empfänger verbessern.

Einwilligung

Um sicherzugehen, dass Sie keine Anti-Spam Gesetze verletzen, sollten die Kunden ihr Hinzufügen zur Empfängerliste bestätigen. Dies wird am besten erreicht, indem neue Kunden ein Anmeldeformular mit API’s oder WordPress basierten Seiten ausfüllen.

Das Anmeldeformular kann einfach durch das ActiveTrail System erstellt werden.

signup form

Abmeldung

Jede durch Sie ausgesendete Email mit ActiveTrail umfasst automatisch einen „Abmelden“ Link im unteren Teil. Das System bietet Statistiken in Bezug auf die Empfänger, die sich für eine Abmeldung entscheiden, sodass Sie diese einfach kontaktieren können.

Identifizierung

Laut den Anti-Spam Gesetzen, muss sich der Sender identifizieren und eine Adresse hinzufügen, unter der er erreicht werden kann. Wir bei  ActiveTrail möchten sichergehen, dass keine Anti-Spam Gesetze verletzt werden – deshalb fügt das System automatisch zu jeder Email Ihre Kontaktinformationen hinzu.

Beginnen Sie ActiveTrail zu nutzen und verletzen Sie niemals wieder ein Anti-Spam Gesetz.