Wie wählt man eine E-Mail Marketing Software aus

  • Zustellbarkeit: immer mehr E-Mail Marketing Dienstleister bieten kostenlose Tests an. Zögern Sie nicht länger! Probieren Sie es aus und beobachten Sie die Zustellbarkeit mit der einen oder anderen Software: kommen die E-Mails wirklich in der In Box an?
  • Die Geschwindigkeit des E-Mail-Versands: Die Geschwindigkeit des E-Mail-Versands ist nicht gleich von einem Anbieter zum anderen, abhängig von der Routing-Infrastruktur, die sie haben. Also denken Sie daran, Ihren Anbieter nach der Zustelldauer für eine bestimmte Anzahl an E-Mails zu fragen. Bei diesem Kriterium kann es große Unterschiede geben, wenn Sie zum Beispiel 100.000 E-Mails innerhalb 20 Minuten und nicht über mehrere Stunden senden wollen!
  • Hosting: ist eine E-Mail-Marketing Software auf einem Server oder auf Ihrem Computer oder Mac gehostet? Können sich mehrere Personen gleichzeitig von verschiedenen Computern oder Macs einloggen?
  • Die Benutzerfreundlichkeit des E-Mail Tools: Testen Sie die Ergonomie des E-Mail-Tools, um zu beurteilen, ob Sie es leicht bedienen können, oder ob man ein Techniker sein müsste, um es zu beherrschen. Von einer E-Mail-Marketing Software zur anderen können erhebliche Unterschiede in der Benutzerfreundlichkeit bestehen. Das gleiche gilt für die Anzahl der Funktionen (demographische Filter, Verhaltens-Filter, Formulare, Umfragen, Analysen und Verwendung von Statistiken, …)
  • Die Service- und Beratungskompetenz bei An- und Rückfragen: gibt es einen telefonischen Ansprechpartner oder nur einen Kontakt per E-Mail? Wie schnell werden Sie kontaktiert, wenn Sie eine Frage haben? Weist man Ihnen einen persönlichen Ansprechpartner zu?
  • Die Updates der E-Mail-Software: hat die E-Mail Software regelmäßig Updates oder sind sie sehr selten? Dies ist ein wichtiger Faktor, wenn Sie von den neuesten technologischen Fortschritten und von neuen Funktionen profitieren wollen.
  • Ist die Software E-Mail responsive? Passt sich die Darstellung an alle Arten von Endgeräten einschließlich Mobiltelefone an? Das responsive E-Mail Design erlaubt eine einfachere Navigation auf dem Handy. Dies ist ein wichtiges Kriterium, wenn Ihre Empfänger zu mehr als 25% Ihre E-Mails auf mobilen Endgeräten öffnen. Wenn Ihre Empfänger jung sind, können Sie davon ausgehen, dass Sie über 60% an mobilen Lesern haben. Wissen Sie, dass 80% der Newsletter-Empfänger auf mobilen Endgeräten die Lektüre wegen eingeschränkter Lesbarkeit aufgegeben?
  • Management nicht zugestellter E-Mails: Ermöglicht die E-Mail-Software eine transparente Einsicht, warum eine E-Mail nicht in die In-Box geliefert werden konnte? Bei einigen E-Mail-Tools hat der Anwender die Möglichkeit, den vom Server des Empfängers eingetroffenen genauen Fehlercode einzusehen.
  • Preise: Versuchen Sie zu verstehen, warum Preise von einem Unternehmen zum anderen so unterschiedlich sind. Sie werden sehr schnell die Antwort finden: die Art der Infrastruktur, die Art des Services, gibt es einen telefonischen Ansprechpartner, die Benutzerfreundlichkeit der Software, mehr oder weniger fortgeschrittene Funktionen…

All diese Kriterien sind zu berücksichtigen, wenn Sie Ihre Entscheidung bewusst treffen wollen. Bevorzugen Sie eine Lösung, bei der Sie keine Verpflichtung eingehen müssen: Lassen Sie sich von der Qualität des E-Mail-Marketing Tools und des Services überzeugen!!