Wie können Sie die E-Mail Newsletter Öffnungsraten erhöhen?

Eine der grundlegenden Kennzahlen, die wir verwenden, um den Erfolg einer E-Mail-Kampagne zu messen, ist die Öffnungsrate. E-Mail Newsletter Öffnungsraten verstehen sich als Prozentsatz der Personen, die tatsächlich Ihre E-Mails öffnen und lesen. Sie gibt einen guten Gesamtüberblick, wie erfolgreich Ihr Newsletter dabei ist, die Aufmerksamkeit des Lesers zu erfassen, und ob die Kunden, die Sie hoffen, Ihre Nachricht erhalten. Das Verbessern Ihrer Newsletter Öffnungsraten ist daher ein Hauptziel einer A/B Test Kampagne und der Optimierung mit ActiveTrail.

newsletter öffnungsrate

Es gibt vier Hauptkomponenten , die die Öffnungsraten Ihrer E-Mails beeinflussen – die Betreffzeile, das Interesse des Inhalts, die Sendezeit und die Zielausrichtung.

Die Betreffzeile

Ihre Betreffzeile muss überzeugend sein, das Interesse des Empfängers wecken, so dass er mehr erfahren möchte. Hier sind ein paar schnelle Tipps für eine überzeugende E-Mail Betreffzeile:

• Setzen Sie Ihren Firmennamen in die Betreffzeile (Untersuchungen haben gezeigt, dass dies die Öffnungsraten erhöht)

• Wecken Sie Neugier, aber sagen Sie in der Betreffzeile, worum es in der E-Mail geht

• Integrieren Sie eine Dringlichkeit in der Betreffzeile

• Stellen Sie sicher, dass die Betreffzeile relevant ist für die Interessen der Gruppe

• Personalisieren Sie die Betreffzeile – beim Einsatz des Vor- und Nachnamen eines Kunden in der Betreffzeile hat sich gezeigt, dass die Öffnungsraten um fast 300% gestiegen sind.

Das Interesse des Inhalts

Wenn Sie Ihren Kunden in der Vergangenheit hochwertige E-Mails geschickt haben, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sie öffnen, grösser. Das bedeutet, setzen Sie alle Ihre Bemühungen in jede einzelne E-Mail, die Sie an Ihre Kunden senden, da jede hochwertige E-Mail, die sie gerne gelesen haben, die Öffnungsrate Ihrer nächsten erhöht.

Da E-Mail-Service Provider wie Gmail jetzt aktiv versuchen, die E-Mails Ihrer Benutzer in „wichtig” und „unwichtig ” zu filtern, ist der Druck grösser, sicherzustellen, dass jede E-Mail, die Sie den Kunden senden, von ihnen geöffnet wird.

Die Sendezeit

Es geht nicht nur darum, was Sie Ihren Lesern senden, sondern auch darum, wann Sie es senden. Unmengen von Untersuchungen hatten zum Ziel, herauszufinden, wann die beste Zeit ist, um einen E-Mail-Newsletter zu versenden. So wird beispielsweise am Mittwoch und Donnerstag die grösste Zahl der E-Mails gesendet, so dass Sie in der Regel diese Tage vermeiden sollten, da sie mehr Konkurrenz um die Aufmerksamkeit Ihrer Leser haben. Die meisten Personen wollen aber auch nicht, dass eine geschäftliche E-Mail an einem Sonntag gelesen wird, so ist es normalerweise am besten, das Wochenende zu vermeiden.

ABER – jeder Leser ist anders, und Sie müssen sich über Ihre Kunden Gedanken machen und wann die beste Zeit für sie ist, um Ihre E-Mails zu empfangen. Probieren Sie es aus mit Hilfe der fortschrittlichen E-Mail-Versand Reporting-Tools von ActiveTrail.

Zielausrichtung

Es hat keinen Sinn eine E-Mail an Kunden in Tokio über einen Verkauf in Atlanta zu senden. Ein Schlüssel zur Steigerung der E-Mail-Öffnungsraten ist es, sicherzustellen, dass Ihre E-Mails an die richtigen Leute gehen. Segmentieren Sie sie so viel wie möglich, teilen Sie die Mailing-Liste in neue Kunden, Double Opt-in Leads und bestehende Kunden. Je mehr Ihre E-Mail-Inhalte auf die Interessen der Leser ausgerichtet sind. desto höher werden Ihre E-Mail-Öffnungsraten sein.

Es ist Zeit, Ihre E-Mail Newsletter Öffnungsraten zu verbessern. Starten Sie heute mit ActiveTrail.