Senden Sie E-Mail Kampagnen auf die richtige Weise und vermeiden Sie ein Spammer zu werden

Obwohl es sich um einen der ausgereiftesten digitalen Kommunikationskanäle handelt, entwickeln sich E-Mails in großer Geschwindigkeit weiter, sind relevanter als je zuvor und die Nutzungsraten steigen entsprechend sprunghaft an. Eine Studie der Radicati Group zeigt, dass Nutzer im Durschnitt je 1,7 E-Mail Konten besitzen, dass der Trend in den kommenden Jahren steigt und sich die Anzahl an Konten pro Nutzer weiter erhöht.  Das bedeutet, dass die meisten Nutzer mehr als eine E-Mail besitzen. Dies ist nicht überraschend, denn wir haben eine private E-Mail, eine E-Mail bei der Arbeit und oft andere E-Mailadressen für andere Zwecke.

Daher ist E-Mail Marketing besonders wichtig für Marken, die sich in der digitalen Welt präsentieren möchten. Durch das Aussenden von E-Mails an Kunden und potentielle Kunden, können wir Neuigkeiten in Bezug auf unsere Marke, Sonderangebote oder Preisnachlässe, exklusive Informationen für Abonnenten, empfohlene Inhalte auf unserer Webseite, etc. verbreiten. Dennoch haben viele Menschen genug von Marketing E-Mails, die viel zu oft versendet werden und keine relevanten Informationen enthalten. Folglich müssen wir beim Versenden von Marketing E-Mails sehr vorsichtig sein.

Hier finden Sie eine Reihe an Tipps für  besseres E-Mail Marketing:

Weniger ist mehr

Überladen Sie Ihre E-Mails nicht – versichern Sie sich, dass Ihre E-Mails sauber designt und gut organisiert sind, ohne zu viele Farben, Grafiken, Links oder Bilder aufzuweisen, und dass notwendige Informationen eingeschlossen sind. Schreiben Sie außerdem keine langen Geschichten – die Menschen lesen diese nicht und der Zweck einer jeden E-Mail ist, dass man auf Ihre Webseite weitergeleitet wird, auf der man den detaillierten Inhalt finden kann. Trotzdem müssen Sie zusätzliche Informationen bieten – schreiben Sie kurze Absätze und verteilen Sie diese gut.

Auf mobile Geräte anpassen

In den Chroniken des Internets gilt 2016 als das Jahr, in dem die Anzahl an Internetnutzern mit mobilen Geräten die Anzahl an Nutzern mit stationären Geräten überholte.

Picture1

Behalten Sie diesen Fakt im Kopf, vergessen Sie nicht, dass viele Menschen Ihre E-Mail Kampagnen auf mobilen Telefonen sehen und lesen werden. Nehmen Sie somit alle notwendigen Anpassungen vor um Ihre E-Mails auch auf Smartphones responsive, klar und ansprechend zu gestalten.

In ActiveTrail können Sie Newsletter so gestalten, dass sich diese automatisch auf mobile Geräte anpassen.

Abmeldung vom E-Mailverteiler

Sie möchten keine Belästigung sein, oder den Menschen Informationen liefern, die diese nicht erfordern. Vielleicht hat sich jemand in der Vergangenheit für Ihren Newsletter angemeldet, doch dann erkannt, dass er/sie nicht mit Ihrer Marke in Verbindung stehen; es wird daher empfohlen Ihren E-Mailverteiler zu verwalten. Erneuern Sie Ihren E-Mailverteiler alle paar Monate, entfernen Sie inaktive Nutzer oder teilen Sie Ihren E-Mailverteiler in dynamische Gruppen ein, die durch das Nutzerverhalten gruppiert werden. Definieren Sie zum Beispiel eine dynamische Gruppe mit Nutzern, die Ihre Kampagnen in den vergangenen sechs Monaten geöffnet haben und senden Sie diesen Nutzern häufiger E-Mails. Definieren Sie parallel eine dynamische Gruppe mit Nutzern, die Ihre Kampagnen nicht geöffnet haben und senden Sie diesen Nutzern weniger häufig E-Mails. Das Aussortieren Ihres E-Mailverteilers kann auch Ihre Lieferraten verbessern, während es auch Vorteile auf der alltäglichen, technischen Seite der Dinge birgt.

Konsistenz

Gutes E-Mail Marketing besteht aus konsistentem E-Mail Marketing, auf das sich die Abonnenten verlassen können. Versichern Sie sich also, dass Sie Ihre Kampagnen in regemäßigen Zeitintervallen versenden: einmal pro Woche / einmal pro Monat / oder ein anderes Zeitintervall. Versichern Sie sich auch, dass Sie jedes Ereignis in Ihrem Geschäft – Preisnachlass, Feiertagsgeschenke, herunterladbare Guides, etc. –  in Ihre Kampagnen einschließen, ob in die reguläre Kampagne oder in einer einmaligen Kampagne.

Wenn Sie Ihrer Audienz nichts Neues mitzuteilen haben, dann senden Sie besser keine E-Mails aus.

Zusätzlicher Wert

Der vielleicht wichtigste Tipp hier ist, dass Sie Ihren Abonnenten in jeder E-Mail einen zusätzlichen Wert bieten. Dies kann ein humorvoller Inhalt, coole GIFs, ein Geheimnis, Inhalt nur für Abonnenten der nicht auf Ihrer Webseite erscheint, frühe Bekanntmachungen von Angeboten und Preisnachlässen, etc. sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre Abonnenten denken, dass sich die Anmeldung für Ihren E-Mailverteiler gelohnt hat und dass diese etwas Besonderes dafür erhalten.

Möchten Sie lernen wie man einen effektiven Newsletter gestaltet? Klicken Sie hier.

Für weitere Artikel, besuchen Sie unseren Blog.