BLOG

Die komplette Anleitung für Remarketing mit Landing Pages

KOSTENLOS ANMELDEN

Wie es in der richtigen Welt funktioniert…..

Stellen Sie sich vor, Sie fahren auf der Schnellstraße und plötzlich erscheint vor Ihnen ein riesiges Werbeplakat mit Heidi Klum, mit der Absicht Ihnen irgendein Produkt zu verkaufen.

Wahrscheinlich werden Sie sich die Abbildung einige Minute lang merken, das war es dann aber auch.

remarketing landing pages

Und wie funktioniert es in der virtuellen Welt?

Stellen Sie sich jetzt vor, das Heidi Ihnen auf Schritt und Tritt folgt.

Sie öffnen Facebook – da ist sie.

Sie öffnen OK Cupid – da ist sie,

Sie öffnen Wikipedia – siehe da, da ist sie.

Das genau ist die Definition für Remarketing. Es muss die Art Werbung sein, die es Ihnen erlaubt die jeweiligen Werbebanner all jenen zugänglich zu machen, die entweder Ihre Webseite oder Ihre Landing Pages besucht haben. Schließlich haben Sie diese Seiten extra zu dem Zweck geschaffen, um für Sie wichtigen Themen zu werben, oder Produkte zu verkaufen.

Viele der Werbe-Netzwerke bieten Ihnen diese Möglichkeit. Wahrscheinlich haben Sie schon erraten, welche dabei zu den größten gehören – Facebook und  Google.

Die Vorteile von Remarketing

Kosten – Remarketing ist, im Vergleich zu gewöhnlichen Textwerbungen, relativ günstig. Es ist viel billiger für Publikum zu werben, das bereits auf Ihrer Webseite war (der Kunde wurde durch Code auf Ihrer Seite „markiert“).

 Verkaufssteigerung –  Es ist viel wahrscheinlicher, dass Follower, die Ihre Webseite schon kennen, sich in zahlende Kunden verwandeln. Mittels Remarketing können Sie immer wieder deren Interesse an Ihren Produkten wecken.

Präsentation – Die Präsentation kreiert die Marke. Je stärker Sie für Ihre Marke werben, umso mehr dringt sie in das Bewusstsein Ihrer Kunden ein, und umso mehr bekommen sie den Wunsch sich mit einem Ihrer Artikel zu verwöhnen.

Wo man werben soll – Sie können mit Ihrem Remarketing Code auf Facebook, auf der Google Werbesektion und auf vielen anderen Webseiten, Werbung für markierte Besucher einblenden.

 

Wer profitiert vom Remarketing?

Kurz gesagt, jeder!

Sagen wir mal Sie haben eine ausgezeichnete Kampagne beendet, welche täglich 1000 Besucher eingebracht hat. (Sie können sich auf die Schulter klopfen!)

Doch Moment…

Nur 50 der 1000 haben ihre Angaben hinterlassen!

Wo sind die restlichen 950 geblieben?

Einige von ihnen haben Wäsche zusammengelegt, oder wollten auf keinen Fall die neue Game of Thrones Folge verpassen, oder haben vergessen den Laptop aufzuladen, et cetera… Sie haben bestimmt schon verstanden, was wir sagen wollen, und wir könnten stundenlang so weitermachen…

Ohne Remarketing können Sie diese 950 Besucher gleich vergessen.

Wenn Sie sich allerdings für Remarketing entschließen, können Sie alle Ihre Webseitenbesucher markieren und ihnen dann auf den von Ihnen gebuchten Seiten Ihre Produkte anbieten. So können sie die 950 potentiellen Kunden wieder auf Ihre Seite bringen.

Wie funktioniert es?

Wenn jemand auf eine Seite mit Remarketing Code kommt, wird der Browser des Benutzers automatisch einen Markierungs-Cookie speichern, der ihm dann Ihre Werbung zeigt, sobald er Facebook oder irgendeine andere Webseite im Google Display Netzwerk öffnet.

Wann kommen Sie ins Spiel?

ActiveTrail ist für die Erstellung von Landing Pages  das fortschrittlichste System und kann auf jeder Plattform gesehen werden.

Die modernen ActiveTrail Landing Page Funktionen ermöglichen es Ihnen eine Vielzahl von Tracking Codes einzubetten, einer davon der Remarketing-Code für Facebook oder Google.

Wie fange Ich also an?

Zu Beginn müssen Sie den Remarketing-Code für die von Ihnen gewählte Werbeplattformen kopieren.

Facebook

Klicken Sie auf der Facebook Plattform auf:

Tools>Create Audience>Custom Audience

remarketing using facebook code

Klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf ‚Website Traffic‘

re targeting in landing pages

Geben Sie die von Ihnen gewünschte Info an.

Im nachfolgenden Beispiel implementieren wir einen Cookie für jeden Besucher unserer Webseite (Website Traffic). Die Laufzeit des Cookies auf dem Kundencomputer beträgt 30 Tage.

Sie können Ihr Publikum auch namentlich benennen. Es ist wichtig, dass der Name eindeutig ist, damit es bei zukünftigen Werbungen zu keinen Verwechslungen kommt und alles problemlos abläuft.

Als letztes klicken Sie auf den Zahnrad-Button am Seitenende links unten, und dann klicken Sie auf ‚View Pixel Code‘.

Create Audience landing page

Das sich öffnende Fenster zeigt Ihnen den Code. Kopieren Sie den kompletten Code und klicken Sie auf ‚Create Audience‘.

Öffnen Sie danach Ihre Landing Pages im ActiveTrail System und kopieren Sie den Code auf die dafür vorgesehene Stelle (wird nachfolgend erklärt).

Google AdWords

Klicken Sie auf dem unter Ihrer Kampagnenliste erscheinende ‚Shared Library‘.

קוד שיווק מחדש אדוורדס

Klicken Sie danach auf ‚Audiences‘,  und dann im rechts vom Bildschirm erscheinenden Fenster auf ‚Tag Detail ‘

רימרקטינג באדוורדס

Klicken Sie im neuen Fenster auf Setup > dann klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben dem Satz ‚View AdWords Tag for Websites‘>und kopieren Sie den auf dem unteren Teil erscheinenden  Code.

הטעמת שיווק מחדש בעמוד נחיתה

Betten Sie den Code in die ActiveTrail Plattform ein

Öffnen Sie die ActiveTrail Plattform und klicken Sie auf Landing Pages

Auf der Seite, auf welcher Sie  Ihren Remarketing-Code einbetten wollen, klicken Sie auf  ‚Einstellungn‘.

landing1

Klicken Sie in dem neuen Fenster auf ‚Tracking Code‘

landing2

Scrollen Sie bis zum ‚Remarketing-Code‘ Fenster, kopieren Sie den Code und klicken Sie auf ‚Speichern‘

landing3

Das ist alles! Ihre Seite ist jetzt bereit Besucher zu empfangen und sie nachzuverfolgen.

Sie sollten wissen, dass Facebook und Google Ihnen erst dann erlauben, auf deren Seiten zu werben, wenn eine bestimmte Besucherzahl Ihre Seite besucht hat, und auch nicht gleich, nachdem Sie Ihren Code eingebettet haben. Sie beginnen allerdings mit dem Zählen Ihrer Besucher, direkt nachdem Sie Ihren Code auf die Seite hochgeladen haben.

Sie können die Besucherzahl und die, durch das Google und Facebook Werbesystem gekennzeichnete, Besucher nachverfolgen.

Was machen Sie mit zwei Codes?

Angenommen, Sie möchten  den Facebook Code und auch den Google Code einbetten. Dann kopieren Sie einfach einen Code nach dem anderen, mit einer Zeile Abstand zwischen den beiden. Dadurch wird jeder Besucher Ihrer Webseite von beiden Codes gekennzeichnet.

 

Back to Blog KOSTENLOS ANMELDEN Keine Kreditkarte notwendig
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie Tipps, Statistiken und Ratschläge!

Please leave this field empty.